Verdeckte Karten 2015

Verdeckte Karten- eine Spielidee, die tödlich endet

 

C_Max_Kullmann_150704_6605_Fotor

gespielt von der JugendTheaterGruppe im T-Werk Potsdam

INHALT

Geschäftsmann Großschmidt begibt sich auf der Suche nach einer Inspirationsquelle für sein neues Kartenspiel, in eine Vorortsiedlung. In einem Café begegnet er neben einer unglücklichen Putzfrau, einer kriminellen Jugendclique auch einem Forscherteam, von dem niemand weiß, womit sie sich befassen. Auf den ersten Blick ein ganz normaler Wohnblock mit ganz normalen Menschen… Nur die Nächte sind irgendwie anders als sonst, Werwölfe treiben sich herum und Morde geschehen. Spielebene und reale Welt vermischen sich – mit ungeahnten Folgen!

 

VerdeckteKarten_Kullmann

Seit Herbst 2014 arbeitet die JugendTheaterGruppe des T-Werks an ihrem neuen Stück „Verdeckte Karten“.

Fotos: Max Kullmann